Download Algorithmische Graphentheorie by Volker Turau PDF

By Volker Turau

Show description

Read Online or Download Algorithmische Graphentheorie PDF

Similar german_12 books

Das Gesundheitswesen in der Bundesrepublik Deutschland: Vorgestellt von Repräsentanten seiner wichtigsten Einrichtungen

Die wichtigsten Sektoren des schwer }berschaubaren deutschen Gesundheitswesens werden von den jeweiligen Repr{sentanten - additionally von Praktikern - vor- und dargestellt. Dadurch wird es f}r den Leser lebendig. Andererseits sind die Interdependen- zen so vielschichtig und die Zahl der Reformvorschl{ge f}r jeden Teilnehmer an der Versorgung mitGesundheitsleistungen so gro~, da~ der Leser nach der Lekt}re des Buches gegen}ber vermeintlichen Musterl|sungen noch skeptischer sein wird als zuvor.

Die Krankheiten der Speiseröhre: Ein Lehrbuch für Studierende, den Praktischen Arzt und den Spezialisten

1898 wurde auf meine Abteilung der Med. Klinik in Heidelberg eine 63jahrige Frau gelegt mit einem Leiden, wie es weder mein Chef, Geh. Rat ERB, noch einer meiner Mitarbeiter je gesehen hatten. Die Untersuchung ergab ein tiber faustgroBes Divertikel der Speiserohre. Die Frau starb den Hungertod. lch machte in ihrem Heimatort die Sektion (s.

Extra info for Algorithmische Graphentheorie

Sample text

Wird die entsprechende EckenListe leer, so kann diese Liste ebenfalls in konstanter Zeit aus EckengradListe entfernt werden. Eventuell muß auch die Variable maxEckengrad aktualisiert werden. Damit die Datenstruktur in einem konsistenten Zustand bleibt, m¨ ussen noch die Eckengrade der Nachbarn der entfernten Ecke um eins erniedrigt werden. Pro Nachbar erfordern die Ver¨ anderungen in den doppelt verketteten Listen einen konstanten Aufwand. Dazu beachte man, daß jede benachbarte Ecke in konstanter Zeit aufgefunden, aus der Eckenliste achst niedrige Liste wieder eingef¨ ugt werden kann.

Beim Entwurf eines Algorithmus f¨ ur ein Optimierungsproblem wird man zun¨ achst den Einsatz eines Greedy-Algorithmus pr¨ ufen. Der große Nachteil besteht darin, daß sie, von einigen Ausnahmen abgesehen, oft nur ein lokales Optimum und nicht das eigentlich gew¨ unschte globale Optimum finden. Wie in Kapitel 9 gezeigt werden wird, ist dies aber in vielen F¨ allen das Beste, was man in annehmbarer Ausf¨ uhrungszeit erwarten kann. 8 Greedy-Algorithmen 41 Der Entwurf und die Implementierung eines Greedy-Algorithmus wird im folgenden am Beispiel des Optimierungsproblems der maximalen Clique in ungerichteten Graphen exemplarisch erl¨ autert.

4 2 Einf¨ uhrung Bewertete Graphen In vielen praktischen Anwendungen sind die Ecken oder Kanten eines Graphen mit Werten versehen. Solche Graphen werden ecken- bzw. kantenbewertet genannt. Die Werte kommen dabei aus einer festen Wertemenge W . In den Anwendungen ist W h¨ aufig eine Teilmenge von IR oder eine Menge von W¨ ortern. 13 zeigt einen kantenbewerteten Graphen mit Wertemenge W = IN. Die Bewertungen der Kanten sind fett dargestellt. 13: Ein kantenbewerteter Graph mit seiner bewerteten Adjazenzmatrix Eine M¨oglichkeit, bewertete Graphen darzustellen, besteht darin, die Bewertungen in einem zus¨atzlichen Feld abzuspeichern.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 21 votes