Download Allokationseffizienz in der Rechtsordnung: Beiträge zum by Hans-Bernd Schäfer (auth.), Prof. Dr. jur. Claus Ott, Prof. PDF

By Hans-Bernd Schäfer (auth.), Prof. Dr. jur. Claus Ott, Prof. Dr. disc. oec. Hans-Bernd Schäfer (eds.)

Das Buch enthält die Beiträge zu einem interdisziplinären Symposium zur ökonomischen examine des Zivilrechts, das die Herausgeber mit Unterstützung der Stiftung Volkswagenwerk im März 1988 veranstaltet haben und an dem in diesem Forschungsbereich ausgewiesene Ökonomen und Juristen aus dem In- und Ausland teilgenommen haben. Die Beiträge befassen sich - jeweils aus juristischer und aus ökonomischer Sicht - mit Grundsatzfragen der ökonomischen examine des Zivilrechts sowie mit konkreten Problemen des Deliktrechts, des Vertragsrechts und des Sachenrechts; hier wird im einzelnen die Leistungsfähigkeit der ökonomischen examine für Rechtsanwendung und Rechtsfortbildung untersucht. Außerdem wird in dem Buch der Frage nachgegangen, inwieweit das Prinzip der Allokationseffizienz mit anderen Rechtsprinzipien kollidiert und durch diese begrenzt wird.

Show description

Read or Download Allokationseffizienz in der Rechtsordnung: Beiträge zum Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Zivilrechts, 23.–26. März 1988 PDF

Best german_12 books

Das Gesundheitswesen in der Bundesrepublik Deutschland: Vorgestellt von Repräsentanten seiner wichtigsten Einrichtungen

Die wichtigsten Sektoren des schwer }berschaubaren deutschen Gesundheitswesens werden von den jeweiligen Repr{sentanten - additionally von Praktikern - vor- und dargestellt. Dadurch wird es f}r den Leser lebendig. Andererseits sind die Interdependen- zen so vielschichtig und die Zahl der Reformvorschl{ge f}r jeden Teilnehmer an der Versorgung mitGesundheitsleistungen so gro~, da~ der Leser nach der Lekt}re des Buches gegen}ber vermeintlichen Musterl|sungen noch skeptischer sein wird als zuvor.

Die Krankheiten der Speiseröhre: Ein Lehrbuch für Studierende, den Praktischen Arzt und den Spezialisten

1898 wurde auf meine Abteilung der Med. Klinik in Heidelberg eine 63jahrige Frau gelegt mit einem Leiden, wie es weder mein Chef, Geh. Rat ERB, noch einer meiner Mitarbeiter je gesehen hatten. Die Untersuchung ergab ein tiber faustgroBes Divertikel der Speiserohre. Die Frau starb den Hungertod. lch machte in ihrem Heimatort die Sektion (s.

Additional info for Allokationseffizienz in der Rechtsordnung: Beiträge zum Travemünder Symposium zur ökonomischen Analyse des Zivilrechts, 23.–26. März 1988

Example text

8: MtinchKommMertens, 2. Aufl. 1986, § 823 Rz. , Deliktsrecht, 1986, S. ; v. , Verkehrspflichten. Richterliche Gefahrsteuerungsgebote im deutschen Deliktsrecht, 1980, S. a. D. 54 Vgl. BGH NJW 1985, 1076; MtinchKomm-Mertens, § 823 Rz. 190a 55 S. , S. , Rz. 190; vgl. a. Nachw. 58 Vgl. a. auf die Moglichkeit, Aufwendungen tiber den Preis weiterzugeben, abgestellt wird. 42 b) Die Abwagungen, die zur Konkretisierung von Aufklarungs- und Inforrnationspflichten fUhren, seien hier der Ktirze halber nur am Beispiel einer Entscheidung des BGH verdeutlicht: 59 Der Kliiger hatte bei Warenterminoptionsgeschiiften Verluste erlitten und nimmt die Beklagte, die die Optionen verkauft hat, auf Schadensersatz in Anspruch.

37 28 Allgemeines Personlichkeitsrecht, Recht am eingerichteten und ausgeiibten Gewerbebetrieb, funktionaler Eigentumsbegriff, vgl. /Ott, C. ,219f. 35 Die uneingeschrankte Haftung des Geschaftsherrn fur Hilfspersonen uber culpa in contrahendo fuhrt ebenfalls zu Effizienzgewinnen, weil dadurch in der Regel die Transaktionskosten eines Risikoausgleichs zwischen Geschaftsherrn und Hilfspersonen reduziert werden konnen. Das ist an anderer Stelle naher begriindet worden. 29 (2) Die Statuierung von Aufklarungs- und Informationspflichten im Stadium von Vertragsverhandlungen war und ist ein stark expandierender Anwendungsbereich der Haftung aus culpa in contrahendo.

3) Wichtig ftir den evolutorischen ProzeB ist schlieBlich die Hohe der Transaktionskosten, die die privatautonome Abanderung oder Umgehung einer ineffizienten Regel erschwert. Sind fUr die beteiligten Verkehrskreise die Transaktionskosten im Verhaltnis zu den ProzeBkosten niedrig, so werden sie unter Umgehung des Rechtsweges die effiziente Losung entsprechend dem Coase Theorem herstellen. Die Evolutionstheorie sagt daher voraus, daB dort, wo die Transaktionskosten am hOchsten sind - etwa im Unfallrecht - die Tendenz zur Herausbildung von Effizienzrecht durch Richterrecht am ausgepragtesten sein wird.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 5 votes